Bericht: Zeremonie für die afghanischen AbsolventInnen – Matura bzw. Studium 2018

Am vergangenen Freitag den 29.06.2018 ging die Zeremonie für die afghanischen AbsolventInnen – Matura bzw. Studium – im Haus der Begegnung in der Wiener Königseggasse auf die Bühne. 

Die beiden Vereinen IGASuS (Interessensgemeinschaften der afghanischen Studierenden und SchülerInnen) und der Afghanischer Sport – und Kulturverein „Neuer Start“ haben dieses Jahr die Zeremonie unter dem Motto „Integration durch Bildung“ veranstaltet um dadurch auf die Wichtigkeit der Bildung im Integrationsprozess hinzuweisen. Der Abend wurde durch einen musikalischen Auftritt, gespielt von Esmat Alemi eröffnet. Nachher haben die beiden Vertrertern der Vereine, jeweils Mojtaba Tavakoli für den Verein IGASuS und Ali Shayan für den verein „Neuer Start“ die Gäste begrüßt. Neben der zahlreichen prominenten Gästen aus der afghanischen Gesellschaft, waren auch Gäste aus der Wirtschaft, und Politik vertreten; die Vertretung der afghanischen Botschaft in Wien, die Gemeinderätin der Grünen im Rathus, Faika El-Naghasi, Obfrau der Grünen in der Donaustadt, Frau Mag. Heidi Sequenz, Katrin Bernd von START-Österreich, Peter Wesely von Verein Wirtschaft für Integration, Herbert Langthaler von Asylkoordination und viele weitere. Für den Dr.Abdullah Sadeghyar, der letztes Jahr sein Medizinstudium abgeschlossen hat und nun seinen eigenen Praxis betreibt, und bei der Zeremonie eine ermutigende Rede gehalten hat, ist die Integration und Bildung Synonyme. „Bildung und Integration sind unzertrennbar“, so Dr. Sadeghyar. Stellvertretend für die AbsolventInnen haben Zakia Naseri und Ali Reza Haidari von ihren Bildunglaufbahnen erzählt. Zakia Naseri hat in einer mutige Rede der afghanischen Community aufgefordert nie seine Träume aufzugeben und das Ziel im Auge zu behalten. Ali Reza Haidari dankte Österreich für die ihm angebotenen Chancen und appellierte an die afghanische Community, diese nebenfalls zu nutzen. Das Thema „Integration durch Bildung“ war auch der Gesprächsstoff der Podiumsdiskussion, die von Zaki Nazari moderiert wurde. Mitdiskutiert haben Lisa Oberbichler von PROSA, Faika El-Naghasi (Vorsitzende-Stellvertreterin des Gemeinderatsausschusses für Bildung, Integration, Jugend und Personal, Die Grünen), Katrin Bernd von START-Österreich und Ali Reza Haidari. Alle haben es unterstrichten, dass Integration vom ersten Tag an beginnt und dass die Möglichkeiten auf Bildung nicht nur nicht gekürzt werden darf, sondern im Gegenteil gefördert werden muss. Am Höhepunkt der Veranstaltung wurden 12 AbsolventInnen und Absolventen feierlich geehrt. Der Abend wurde auf zwei Sprachen, Dari und Deutsch moderiert von Zeba Nazari und Mozghan Hosseini. Zeba hat selbst dieses Jahr im Realgymnasium Ettenreichbasse maturiert und wird im kommenden Herbstsemester mit dem Jus-Studium an der Universität Wien beginnen. Mozghan wird im Herbst eine Lehre als Elektrotechnikerin beginnen.

Der Kurier hat einen wundervollen Bericht über die Veranstaltung gebracht: 

https://kurier.at/kiku/sie-sind-mit-ihrem-bildungshunger-leuchtende-vorbilder/400059782

© Sliderbild: Heinz Wagner

Fotos: Habib Nazari

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *