Umgang mit Geld und Banken

Wir Vereinsmitglieder haben anfangs oft Probleme im Umgang mit Geld und Banken gehabt, da dieses System auch neu für uns war und wir vorher noch nie damit zu tun hatten.

Als wir hergekommen sind, mussten wir nach einiger Zeit auch erste den Umgang mit Geld und Banken lernen. Wir sind zu „Lobby 16“ gegangen und haben nach einem Workshop zu diesem Thema gefragt.

Lobby 16 hat uns eine Verbindung zur Erste zweite Bank geschaffen und einen Workshop für unser Mitglieder organisiert. Dann hat es für zwei Mitglieder des Vereins ein Training gegeben, damit wir selbst ein Training für Geflüchtete in ihrer Muttersprache anbieten können.

Nach dem Training haben wir mehrere Workshops für Geflüchtete durchgeführt.

Ziel:

  1. Die Teilnehmer bekommen Sicherheit im Umgang mit Banken.
  2. Sie wissen, wo sie sich hinwenden können, falls sie Unterstützung brauchen.
  3. Sie bekommen einen Überblick über sämtliche Bankprodukte.
  4. Sie können finanzielle Ziele planen, einen Haushaltsplan führen.
  5. Sie haben von Schuldenfallen gehört und wissen, wie man sie vermeiden kann.

Dauer:

1x 3 Stunden, dazwischen 15 Minuten Pause

Inhalte:

  1. Was machen Banken?
  2. Finanzielle Ziele
  3. Haushaltsplan
  4. Bankprodukte
    1. Girokonto
    1. Sparformen
    1. Versicherung

Eine Kooperation war mit Die Zweiter Sparkasse, Verein „NEUER START“ und lobby.16  

Bitte teilen Sie den Beitrag auf Ihre kanelle! danke!