Bericht: Digitalisierung in Wien „Computerkurs auf Dari/Farsi“

Der Verein „Neuer Start“ hat in Kooperation mit dem Verein „Fivestones“ und zwei freiwilligen Trainern,  Herrn Ahmadi und Herrn Salmanzadeh, einen kostenlosen Computer-Grundkurs, der zweimal in der Woche für Geflüchtete auf Dari/Farsistattfindet, im CORE Zentrum gestartet.

Beim Willkommensworkshop am 02.03.2020 haben die freiwilligen Trainer und Vertreter des Vereins „Neuer Start“ und „Fivestones“ die Teilnehmer kennengelernt und sie über die Ziele informiert sowie den Kursplan vorgestellt und die Regeln ausgemacht. Der Kurs findet jeden Dienstag und Freitag statt und dauert 4 Monate. 

Das Team „Digitalisierung“ ist stolz und freut sich über das große Interesse und besonders darüber, dass die meisten Teilnehmer weiblich sind. Somit können wir mehr Frauen die Digitalisierung näherbringen.

Die Nachfrage und die Zahl der Anmeldungen ist sehr hoch gewesen und das hat uns überrascht. Wir haben über 40 schriftliche Anmeldungen und über 30 Telefon- und E-Mails-Anfragen erhalten, aber wir können wegen unserer beschränkten Kapazitäten leider nicht alle Interessierten aufnehmen. 

Das Interesse an der Digitalisierung bzw. an Computerkenntnissen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für Arbeitsplätze und das Leben in technisch fortgeschrittenen Gesellschaften (Europa). 

Durch den Erwerb von Kenntnissen und die Verbesserung des Wissensstandes in diesem Bereich können wir die meisten Probleme lösen, einschließlich der Nutzung der riesigen Welt des Internets, um die vorhandenen Chancen sinnvoll zu nutzen und neue Herausforderungen kennenzulernen.

Das überbordende Interesse der TeilnehmerInnen zeigt auch die absolute Notwendigkeit eines solchen Projektes. Wir sind überzeugt, dass die Digitalisierung eine große Chance ist. EDV-Kenntnisse zu erwerben ist grundsätzlich unabhängig von Herkunft, Einkommen, sozialer Stellung und Sprachkenntnissen möglich!

Die Größe des Digitalisierungsprogrammes nimmt Ausmaße an, die das freiwillige und nebenberufliche Engagement bei Weitem überschreiten soll. 

Das Team „Digitalisierung“ bittet daher um Unterstützung, in Menschen zu investieren, die sonst klassische Verlierer der Digitalisierung sind. Von besser ausgebildeten Menschen und vollwertigen Arbeitskräften profitieren wir alle.

Uns allen ist bewusst: Wer heute keinen Computer, kein Internet oder kein Smartphone besitzt, ist von der Welt mehr oder weniger abgeschnitten. Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus/COVID-19 ergeben sich folgende Veränderungen:

  • In immer mehr Berufen braucht es zumindest grundlegende EDV-Kenntnisse.
  • Es werden digital geschulte Arbeitskräfte voller Motivation und Hingabe als MitarbeiterInnen für Unternehmen ausgebildet.   
  • Zunehmende Automatisierung reduziert die Anzahl der Hilfsarbeiterjobs. In Ausbildung zu investieren ist das stärkste Mittel gegen Langzeit-Arbeitslosigkeit. 
  • Ausbildung, Weiterbildung und Schulunterricht wird online abgehalten 
  • Amtswege werden online erledigt
  • Informationen über das Virus sowie aktuelle Verhaltensregeln werden online verbreitet.
  • Arbeitslose müssen sich online beim AMS melden.
  • Usw.

Wir dürfen das CORE-Zentrum bis Oktober 2020 kostenlos nutzen, aber unser Konzept und unsere Ziele sind sehr gut in Graz und in Wien angekommen, daher würden wir diese in mehreren Muttersprachen, wie Dari/Farsi, Pashto, Somali, Tschetschenisch usw., für Geflüchtete ausbauen. Aus diesem Grund sind wir auf der Suche nach einem neuen Standort, nach Sachspenden wie Leptops, PCs und anderweitiger Förderung, damit wir mehr Computerkurse anbieten können.

Am Ende des Beitrages findet ihr den Fotobericht vom Kennenlern-Workshop und im Anschluss jenen von unserem großartigen Fotografen Herrn Habib Nazari.

Für Fragen sind wir telefonisch und per Mail erreichbar:

Tel.: 0676300121

E-Mail: office@neuerstart.at

PS: Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus/COVID-19 haben wir unsere Aktivitäten angepasst!

Bitte teilen Sie den Beitrag auf Ihre kanelle! danke!

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.